Eine besondere Art Deine Kunst zu versenden…

Kunstkarte

Wann hast Du das letzte Mal eine persönliche Karte erhalten?

Weisst Du noch wie Du Dich darüber gefreut hast, wenn eine persönliche Postkarte oder ein Brief in Deinem Briefkasten lag? Wie oft ist dies in den letzten 3-5 Jahren vorgekommen wo Dich Jemand damit überrascht hat? In der heutigen Zeit sind wir überflutet mit Online Nachrichten, Werbungen, E-Medien etc. und vergessen dabei wie schön es ist, wenn wir eine physische Nachricht erhalten, sprich einen Brief oder eine Karte. Dazu noch von Hand geschrieben!

Persönliche Karten versenden mit Deiner Botschaft hat Wirkung!

Menschen schätzen die Wertigkeit einer Karte. Präsentiere Deine Werke oder Fotografien damit. So kannst Du auf eine ganz besondere Art zeigen was Du kreierst und machst gleichzeitig Jemanden eine Freude mit persönlich versendeten Worten. Der Kunde schätzt diese Botschaft, denn es ist keine Massenware und Du wirst eine Wirkung hinterlassen.

Hast Du eine Ausstellung geplant?

Kunstkarten sind auch sehr beliebt um sie bei einer Ausstellung aufzulegen! Besucher schätzen es, wenn sie eine Karte als Erinnerung mitnehmen dürfen. Du kannst sie selbstverständlich auch verkaufen!

Meine Tipps für den Druck und Inhalt – mit Deinem Design:

Wähle als erstes die Sujets aus, die Du auf den Karten präsentieren möchtest. Wenn Du Fotografien sowie Kunstbilder auf der Vorderseite hast, ist es wichtig, dass Du die Betitelung Deiner Werke sowie Dein Namen auf der Rückseite hinzufügst. Die Person, die die Karte erhält interessiert es zu 99% wie das Originalwerk heisst, aus welchem Material es ist und wer die Künstlerin/der Künstler ist. Falls Du eine Website hast, gehört diese auch dazu – somit öffnest Du das Interesse und die Möglichkeit, dass Deine weiteren Werke und Fotografien angeschaut werden.

Wo lässt Du diese gestalten und drucken? Es gibt tausende von Anbieter wo Du die Karten drucken und im Vorfeld gestalten kannst. Wichtig ist, dass die Qualität der Fotos stimmt, da musst Du eine hohe Auflösung nehmen und das Du ein passendes Format und Papier auswählst. Ich bevorzuge für qualitativ und wirkungsvolle Karten die Postkartendicke (von 250 – 400gr). Zudem muss die Karte auf der Rückseite beschreibbar sein. Ob Du den Druck matt oder glanz möchtest, dies ist Geschmacksache. Auch hier bevorzuge ich bei Kunstkarten matt. Du hast natürlich auch die Möglichkeit eine Klappkarte zu erstellen, die auch sehr wertvoll wirkt und wo Du mehr Platz zum Schreiben hast.

Hast Du Fragen dazu oder wünscht Du Unterstützung bei der Umsetzung?

Schreib mir! Gerne unterstütze und begleite ich Dich mit der Gestaltung bis zur Realisierung Deiner Karten!

Kreative Grüsse aus dem Atelier für Gestaltung und Design
Nicole Sacher, mail@ns-kreativdesign.ch

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.